Unser Verein Kinderladen Bullerbü e.V. wurde im September 2008 von Eltern gegründet und startete mit 18 Kindern. Mittlerweile haben wir die Betriebserlaubnis erweitert und bieten Platz für 23 Kinder in einer altersgesmischten Gruppe von 1,5 – 6 Jahren. Diese werden von unseren Erzieher_innen liebevoll durch den Alltag begleitet. 

Unser pädagogisches Konzept richtet sich nach dem situationsorientierten Ansatz. Wir bringen allen Wertschätzung entgegen und behandeln jedes Kind gleichberechtigt. Eine gewaltfreie Kommunikation ist dabei täglich wichtig. Bei uns können die Kinder ihren Vorlieben selbstbestimmt und kreativ nachgehen. Die Erzieher_innen fungieren nicht nur als stille Beobachter, sondern sind Unterstützer, Spielpartner, Wegbegleiter, Zuhörer, Vorleser, Organisatoren und Ratgeber. Aus den Spiel- und Alltagssituationen ergeben sich bei den Kindern dadurch Lernprozesse , Interessengebiete und Förderinhalte. An Hand von aktuellen Themen werden diese dann von unseren Erzieher_innen aufgegriffen, besprochen und mit den Kinder kreativ verarbeitet.

Unsere Arbeit ist lebensraumorientiert. Mit dem wöchentlichen Waldtag fördern wir den naturbezogenen/ökologischen Aspekt. Wir bestärken motorisch/sensorische Fähigkeiten mit der wöchentlichen Yogastunde, basteln mit den Kindern nach ihren Interessen , musizieren und singen gemeinsam zu Gitarrenmusik. Mit der Vorschularbeit erlangen unsere Kinder Sicherheit und Selbstvertrauen für den Start in die Schule. Auch unser Hofgarten bietet Platz zum Spielen, Toben und Entdecken.  In der selbstgebauten Matschküche kann nach Herzenslust ge-(na was wohl?!)-matscht werden! Gern besuchen wirTheater und Museen und stillen mit Freude wissbegierige Kinderaugen.

Unser Kinderladen und Verein basieren auf der Elterninitiative. Wir arbeiten Hand in Hand, dabei ist uns Kommunikation und Hilfsbereitschaft sehr wichtig. Wir unterstützen unsere Erzieher_innen bei der Organisation und Vorbereitung von Festen, stellen unsere handwerklichen Fähigkeiten bei Bautagen unter Beweis, kümmern uns um Website und Fördermittel, entwickeln Sicherheitskonzepte, bepflanzen/pflegen unseren Hofgarten, tätigen Einkäufe, organisieren Quartalsputzen, vereinbaren Mitgliederversammlungen und sorgen mit den Erzieher_innen gemeinsam dafür, dass unsere Kinder ein zweites, liebevolles zu Hause haben.

Unser Tagesablauf: 

08:00 – 09:151. Bringezeit und Gelegenheit, Mitgebrachtes zu frühstücken 
09:15 – 09:30Morgenkreis
09:30 – 09:45Obstfrühstück und 2. Bringezeit
10:00 – 12:00Pädagogische Qualitätszeit
12:00Mittag, Mittagsruhe für die Großen,  Mittagsschlaf für die Kleinen 
15:00Vesper, anschließend Freispiel
16:30schließt der Kinderladen